Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Beraterchat

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Chatten Sie mit uns. Klicken Sie dazu auf den Button und geben Sie Ihren Namen an.

Chat starten
SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZBIC
68351865SOLADES1MGL

Stiftung der Sparkasse Markgräflerland zur Förderung von Kunst und Kultur

Gegründet im Jahr 1987 mit einem Stiftungskapital von 1,175 Mio. Euro.

Stiftungszweck

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur im Geschäfts­gebiet der Sparkasse Markgräflerland. Fest etabliert haben sich seit Stiftungsgründung der Markgräfler Kunst- und Kunst­förderpreis, der Markgräfler Jugend­musik­wettbewerb und der Markgräfler Kunst­wettbewerb für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.  

Darüber hinaus wurden und werden Kunstwerke im öffentlichen
Raum von heimischen Künstlern gefördert.

Gremien

Gremien

Der Vorstand der Stiftung besteht aus dem jeweiligen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Markgräflerland als Vorsitzenden sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern der Sparkasse.

Vorstandsmitglieder

  • Ulrich Feuerstein, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse
  • Peter Blubacher, Vorstandsmitglied der Sparkasse                  
  • Patrick Glünkin, Vorstandsmitglied der Sparkasse

Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich und er führt die laufenden Geschäfte im Rahmen des Stiftungsgesetzes und der Satzung der Stiftung.

Stiftungsbeirat

Ein unabhängiges Kontrollorgan des Vorstandes

Stiftungsarbeit

Stiftungsarbeit

Seit Gründung der Stiftung wurden Förderbeträge von über 1.127.000 Euro ausgeschüttet.

549.000 Euro Förderung von Kunstwerken im öffentlichen Raum
178.400 Euro Preisgelder Markgräfler Kunst- und Förderpreise
114.460 Euro Preisgelder für Jugendwettbewerbe
106.700 Euro Bürgeln-Bund e. V. zur Renovierung und Erhaltung von Schloss Bürgeln

Daneben wurden eine Vielzahl kleinerer Maßnahmen wie u. a. Konzert- und Musikveranstaltungen  sowie die Herausgabe von Publikationen und Broschüren zu Kunstveranstaltungen im gesamten Geschäftsbereich der Sparkasse Markgräflerland finanziell unterstützt.

 

Stand: 30.12.2015

Preisträger

Preisträger

Jahr

Kunstpreis

Förderpreis

2016  Uwe Müller-Feser, Diregent und Leiter des Markgräfler Symphonieorchesters  
2016   Robert Kirchner,
Drucktechniken, Malerei, Fotografie
2015 Ildiko Csapo, Installationen und Objektkunst  
2013 Nils Tofahrn, Objektkunst  
2012 Sylvia T. Verwick, Grafik- und Objektkunst Isabel Gehweiler, Violoncello
2011 Stefan Winterle, Urban Art  
2010 Bernd Völkle, Malerei / Bildhauerei Julian Fahrner, Violine und
Johannes Lang, Klavier
2009 Martina Wäldele, Sopranistin Maike Gräf, Holzskulpturen
2008 Jeanette Frei-Wahl, Malerei Sarah Müller-Feser, Violine und
Franziska Müller-Feser, Violine
2007 Konstantin Weber, Malerei Horst Nonnenmacher, Organist
2006 Dorothée Rothbrust, Malerei Claudia Kienzler, Sopranistin
2005 Johannes Beyerle, Malerei und Andreas Wäldele, Violine  
2004 Christian Leitherer, Klarinette/Saxophon Anna Schmahl, Malerei
2003 Holger Kröner, Malerei Simone Schwark, Sängerin
2002 Thomas Willmann, Malerei und Franco Coali, Akkordeon  
2001 Sylvia Nopper, Sängerin und Bernd Hechler, Bildhauer  
2000 Barbara Wäldele, Musik Martina Badt, Malerei
1999 Hedwig Emmert, Malerei Nadine Trefzer, Sopranistin
1998 Bernd Goering, Bildhauer Sylvia Verwick, Grafik- und Objektkunst
1997 Silke Marchfeld, Altistin Andreas Mezel, Malerei
1996 Norbert Hartmann, Malerei Gerhard Helmers, Skulpturen
1995 Johannes Abel, Bildhauer Gerd-Heinz Jansen, Bildhauer
1994 Wolf Wetzel, Malerei   Mireille Gros, Malerei
1993 Bert Kirner, Malerei Gabriela Morschett, Drahtplastiken/Malerei
1992 Reinhard Bombsch, Bildhauer Winfried Nowotny, Skulptur/Zeichnen
1991 Dietmar Zapf, Malerei Hans-Jürgen Wäldele, Oboe
Kunst im öffentlichen Raum

Kunst im öffentlichen Raum

In Zusammenarbeit mit der Firma Hornbach aus Binzen hatte das Oberbadische Volksblatt einen Wettbewerb für Kindergärten ausgelobt. Der evangelische Kindergarten St. Martin in Eimeldingen erzielte dabei mit einem Entwurf Fassadengestaltung der Eltern der Kindergartenkinder den dritten Preis.

In die Umsetzung ging dann aber nicht dieser Entwurf, sondern ein Entwurf des Regensburger Künstlers Carsten Kruse, dessen Kunstwerk in Eimeldingen somit zu seinem südlichsten in Deutschland wurde.

Durch den tatkräftigen Einsatz der Kindergarteneltern, der Firma Hornbach sowie des Maler- und Lackierfachbetriebs Kult aus Weil am Rhein, konnte das Projekt aufgrund von finanziellen Förderzusagen der
"Stiftung der Sparkasse Markgräflerland zur Förderung von Kunst und Kultur", der Gemeinde Eimeldingen, des Fördervereins des Kindergartens und einer weiteren privaten Spende verwirklicht werden.

Das Kindergartengebäude zeigt sich nun in einer farbenfrohen Gestaltung und die Kindergartenkinder entdecken in den einzelnen Formen freundliche Drachen und Saurier.  

Kunst im Markgräflerland entdecken

Durch die Stiftung geförderte Kunstwerke im öffentlichen Raum

Cookie Branding
i